In den Seiten TIPPS und LINKS finden Sie weitere wichtige Informationen und Web-Adressen für Senioren.

       Auf der Seite MITTEILUNGEN finden Sie den Fragebogen zum Ausdrucken -

                                                                                       oder Sie klicken auf obigen Text zum Online-Fragebogen

Podiumsdiskussion mit Kreistagskandidaten

Mehr >>>        Detaillierter Bericht Mehr >>

Vorsicht bei Handy-Verträgen

In unserer Rubrik "Rund ums Telefon" finden Sie wissenswerte Informationen zum Thema Telefon.

Pflegezeit nach dem Modell der Elternzeit

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) fordert eine mehrmonatige Pflegezeit nach dem Modell der Elternzeit.

 >>> Mehr...

 

Aktuelles Thema: Pflege zu Hause

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von seriös arbeitenden Agenturen, die sich auf die Vermittlung osteuropäischer Pflegekräfte und Haushaltshilfen spezialisiert haben. Um guten Gewissens einen Anbieter für die Versorgung Ihres pflegebedürftigen Angehörigen auswählen zu können, ist es notwendig, die richtigen Fragen zu stellen.

Der Hauptgrund für die Beschäftigung von Osteuropäerinnen ist in den meisten Fällen natürlich finanzieller Natur. Wer jeden Tag 24 Stunden lang auf Pflege und Betreuung angewiesen ist, kann sich eine Betreuung zu Hause durch deutsche Fachkräfte in der Regel nicht leisten.

>>> mehr

Die Mitfahrbank macht Karriere....

 

34  Flensburger  Umlandkommunen  haben jetzt  

die  Chance auf  eine  eigene  Haltestelle.

Das Bundes-Umweltministerium trägt  95  Prozent  

der  Kosten .

Die  Hüruper Mitfahrbank  macht  Karriere: 

Was  vor  anderthalb  Jahren  als Versuchsballon  des

 örtlichen Vereins  „Boben  Op“  begann, soll  nun  in  der  ganzen  Region zum festen  Bestandteil  des 

dörflichen  Lebens  werden.    mehr>>>


Der Seniorenbeirat und Taxi Kortum organisieren Sammel-Taxi für Hin-und Rückfahrt zu den Veranstaltungen im Varieté „Heimat“
 Die Veranstaltungen im Varieté erfreuen sich bei den Schleswiger Senioren einer großen Beliebtheit. Aber immer wieder stellt sich die Frage, wie komme ich als älterer Bürger zu den Veranstaltungen hin und später wieder zurück. Nicht jeder hat ein Auto, oder ein Glas Wein soll den Abend abrunden. >>>mehr



AltersversorgungEine Frage der Gerechtigkeit

Die Zahl der Rentner nimmt immer weiter zu, gleichzeitig sinkt die Zahl der
Beitragszahler. Trotzdem müssen die Rentenversprechen in Zukunft eingehalten werden. Mit der kleinen Rentenreform der Großen Koalition kann diese Herausforderung nicht aufgefangen werden. Was kann die Politik noch tun, um eine gerechte Altersversorgung zu gewährleisten?

 

>>> mehr...

 

 

Konzept zur Sicherung und Stärkung der Mobilität im ländlichen Raum.

Der Landtag stellt fest, dass der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Schleswig-Holstein im ländlichen Raum stärker und weiter als bisher mit Bussen und Bahnen ausgebaut werden muss. Insbesondere vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung ist er die Grundlage für die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Teilen Schleswig-Holsteins. Dazu gehören leistungsfähige Verkehrswege und attraktive flächendeckende Angebote im öffentlichen Verkehr nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch im ländlichen Raum. Der Landtag fordert deshalb die Landesregierung auf, die Mobilität im ländlichen Raum in Schleswig-Holstein unter Beachtung der folgenden Punkte zu sichern und zu stärken.

>>> mehr...

Pläne von Ministerin NahlesVdK bedauert Widerstand gegen Rentenreform

Die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Ulrike Mascher, hat kein Verständnis für die Ablehnung der von Sozialministerin Andrea Nahles geplanten Rentenreform. Im DLF sagte sie, vor allem Frauen lebten im Alter oft am Rande des Grundsicherungsniveaus. Dabei seien Verbesserungen möglich: "Wir leben in einem reichen Land!"

>>> mehr...

Häufige Fragen zum Thema Bürgerbus:

An dieser Stelle beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Bürgerbus. Sie können das persönliche Beratungsgespräch nicht ersetzen. Sprechen Sie uns gerne an, im persönlichen Gespräch klärt sich manches schneller

>>> mehr...


9 Bürgerbusse in Schleswig-Holstein

Bürgerbus Berkenthin startet am 6. Dezember 2016

Der erste Tag für den neuen Bürgerbus in der Stecknitz-Region steht fest: Am 6. Dezember 2016 wird das Fahrzeug den Betrieb im Amt Berkenthin aufnehmen. Eine telefonische Vorbestellung ist erstmals am Montag, den 5. Dezember zwischen 15 und 17 Uhr möglich. "Eine sehr gute Nachricht, dass das Angebot bald auf der Straße ist“, sagt Dr. Holger Jansen. In den letzten Monaten haben die Gemeinde Berkenthin, Bürgerbusprojektleiter Dr. Holger Jansen und Bürgerbusberater Ralph Hintz eng zusammengearbeitet und das passende Konzept gemeinsam entwickelt.

Lesen Sie mehr >>>>

Termin-Service-Stelle der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein

Die Terminservicestelle der KV ist Montags bis Freitag von 09:00 h bis 12:00 h

und Dienstags und Donnerstag von 13:00 h bis 17:00 h zu erreichen unter 04551 - 30 40 49 31

>>>> Mehr...

 

Hausnotruf und andere Notruflösungen

Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben und gleichzeitig sicher zu sein, dass im Notfall schnell geholfen wird. Wir helfen Ihnen dabei, für Sie oder Ihre Liebsten den passenden Hausnotruf-Anbieter in Ihrer Region zu finden und stellen den Kontakt zum richtigen Ansprechpartner für Sie her.   Mehr..... >>>>

Guter Rat ist unabhängig - Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.

Beratungsübersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.7 KB

Copyright: Arbeitsgemeinschaft der Seniorenbeiräte im Kreis Schleswig-Flensburg